Ratspolitiker geben grünes Licht für das Wohn-, Gewerbe- und Einzelhandelsprojekt am Ostlandring

Die Hannoversche Allgemeine Zeitung berichtete wie folgt:

„Der Investor ACRIBO GmbH befindet sich mit seinem millionenschweren Wohn-, Gewerbe- und Einzelhandelsprojekt Aue Süd auf der Zielgeraden. Burgdorfs Baupolitiker haben am Montagabend dem Rat einstimmig empfohlen, letzte bürokratische Hürden aus dem Weg zu räumen. ACRIBO kündigte umgehend an, spätestens im Herbst die Bauanträge einreichen zu wollen, um im Frühjahr kommenden Jahres mit dem Bau der neuen Hallen für den Einzelhandel beginnen zu können.“

Einen ausführlichen HAZ-Artikel vom Dienstag, 07.07.2020 finden Sie hier.